suchen
aktuelles

Stammtisch
Jägerstammtisch jeden Donnerstag 19:30 Uhr in Randersacker in den Urlaubs Weinstuben

Ausbildung
Infoveranstaltung zum Thema Ausbildungen findet jeden Donnerstag um 19:00 Uhr in Randersacker statt

Lesenswertes
Lesen Sie verschiedenes aus der Klub Recherche!

Jagdküche
Geniessen Sie die leckeren Rezepte aus unserer Jagdküche.

zitat
"Ohne Jäger, welche heute den Landwirten oft schwindelerregende Beträge als Jagdpachten zahlen, wären vermutlich Hirsche, Hasen, Rehe, Wildschweine und Rebhühner längst als landwirtschaftliche Schädlinge ausgerottet, wie das mit Maikäfern, Kornblumen oder Mohnblumen geschehen ist. Es ist das Verdienst der Jäger, das verhindert zu haben."
Bernhard Grzimek

Sie befinden sich hier: startseite - impressum - barrierefreiheit

Barrierefreiheit

Menschen mit Handicaps, vor allem ältere Menschen mit und ohne Behinderung, haben wegen der steigenden körperlichen Einschränkungen immer größere Schwierigkeiten, durch das Internet zu navigieren. Mit dieser Entwicklung gehen meist auch Gedächtnisprobleme, Einschränkungen der Feinmotorik, des Seh- und Hörvermögens einher. Deshalb erfährt dieser Personenkreis häufig die selben Barrieren, die für sehbehinderte, hörgeschädigte, manuell-motorisch eingeschränkte und konzentrationsschwache Menschen vorhanden sind.

Welche Gründe sprechen für einen barrierefreien Internetauftritt? Die Argumente liegen auf der Hand:

  • Inhalte sind auch ohne Stylesheets (also auch von älteren Browsern) darstell- und damit lesbar,
  • schnellere Ladezeiten (durch einen klar und logisch strukturierten Quellcode)
  • sowie eine strikte Trennung von Inhalt und Layout.

Grundsätzliche Gedanken

Um Sie etwas näher mit diesem Thema vertraut zu machen, haben wir hier ein paar grundsätzliche Gedanken zur Barrierefreiheit von Internetseiten zusammengestellt (die Auszüge entstammen der Website von Wikipedia):

"Barrierefrei sind bauliche und sonstige Anlagen, Verkehrsmittel, technische Gebrauchsgegenstände, Systeme der Informationsverarbeitung, akustische und visuelle Informationsquellen und Kommunikationseinrichtungen sowie andere gestaltete Lebensbereiche, wenn sie für behinderte Menschen in der allgemein üblichen Weise, ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe zugänglich und nutzbar sind."

Barrierefreies Internet

Barrierefreies Internet meint Internet-Angebote, die von allen unabhängig von ihren körperlichen und/oder technischen Möglichkeiten uneingeschränkt genutzt werden können. Dies schließt sowohl Menschen mit und ohne Behinderungen, als auch Benutzer mit technischen (z.B. Textbrowser) oder altersbedingten Einschränkungen (z.B. Sehschwächen) sowie automatische Suchprogramme ein. Da dies aufgrund der unzähligen weichen, individuell geprägten Barrieren nicht vollständig erreicht werden kann, spricht man auch von barrierearm oder zugänglich. Fachbegriff: Accessibility.

Statistisch gesehen sind Menschen mit Behinderungen überdurchschnittlich häufig im Internet. Es ist wenig bekannt, dass sich blinde und sehbehinderte Nutzer Webseiten per Software vorlesen oder in Braille-Schrift ausgeben lassen. Auch gehörlose oder schwerhörende Menschen, deren erste Sprache Gebärdensprache ist, benötigen auf sie zugeschnittene, besondere Darstellungsformen im Internet. Deswegen müssen Internet-Angebote geschaffen werden, die ihren besonderen Bedürfnissen gerecht werden. Zusätzlich zu der Berücksichtigung der Belange von Behinderten bedeutet barrierefrei (im Gegensatz zu behindertengerecht), dass ganz allgemein niemandem Barrieren in den Weg gelegt werden sollen.

nach oben